arme irre!

vor neinigen tagen noch kroch ich mit freunden (und einer frau, aus gründen der diskreminierung wird hier aber nur das männliche wort verwendet) durch das unwirklich gestrüpp eines waldes. dieser liegt nahe eines dorfes. beim betrehten des örtlichen schwimmbades begrüßte man uns mit „jetscht komme scho die großstädter“…
wir betranken uns um den schock zu verdauen.
wie coole dorf deppen mit schnöseln aller art umgehen findet ihr hier

ein besuch lohnt sich doch immer wieder…

denn man findet spannendes! der gute her makss damage schreibt zu dieser stellungnahme der b5 aus hamburg:
„26.05.10

Was war denn das in Hamburg, ihr verdammten Hurensöhne???

Klickt mal hier!

Antideutsche Husos beweisen, was ihre wirklichen Absichten sind.

Die Linke von Innen heraus in die Knie zu zwingen.

Dieser Herr hier erklärt euch, was ihr mit Antideutschen zu tun habt, wenn ihr sie trefft:

Hier klicken!“ (Zitat)

die „husos“ äußern sich im übrigen wie folgt. was bleibt da noch hinzuzufügen? makss und die freunde aus der b5 erkennen und bennen die verschwörung der „antideutschen“ mit dem staat…richtig so genossen! dreisterweise geben diese ihre zusammenarbeit mit dem staatlichen represionsapperat in ihrer stellungnahme (s.o.) auch noch offen zu. und sowas darf sich links nennen!
leider scheinen die positionen der genossen aus der b5 und vom makss in gewissen bereichen auseinanderzugehen. denn was die b5′ler an den „antideutschen“ kritisieren, setzt der makss fröhlich fort. aber das ist ja haarspalterrei und wer will schon den spalter spielen wenns doch um den gemeinsamen feind geht? nachher spielt man diesen „antideutschen hurensöhne(n)“ noch in die hände, und das will doch keiner!

langsam wirds brenzlich

na da wird mein freund der makss ja mal feiern…
aber lest selbst was da in gütersloh vor sich ging, nur zur errinnerung hier nochmal der passende soundtrack zur zeitungslektüre

here and back again

nachdem mein geschätzter freund und kollege mr damage wieder auf der bildfläche erschienen ist, nur um dann wieder von eben jener zu verschwinden , stieß ich auf folgende zwei dinge:
1. ein beitrag der ggf. dafür verantwortlich ist das makss nun keine heimseite mehr hat
2. freunde und familie der makssistischen befreiung die sich dazu äußern

was soll man dazu noch sagen? ich denke die meinungsmaschine läuft mal wieder zugunsten der imperialisten…

rotfront

noch ein guter rapper

sie häufen sich derzeit im internet…die guten rapper