ein besuch lohnt sich doch immer wieder…

denn man findet spannendes! der gute her makss damage schreibt zu dieser stellungnahme der b5 aus hamburg:
„26.05.10

Was war denn das in Hamburg, ihr verdammten Hurensöhne???

Klickt mal hier!

Antideutsche Husos beweisen, was ihre wirklichen Absichten sind.

Die Linke von Innen heraus in die Knie zu zwingen.

Dieser Herr hier erklärt euch, was ihr mit Antideutschen zu tun habt, wenn ihr sie trefft:

Hier klicken!“ (Zitat)

die „husos“ äußern sich im übrigen wie folgt. was bleibt da noch hinzuzufügen? makss und die freunde aus der b5 erkennen und bennen die verschwörung der „antideutschen“ mit dem staat…richtig so genossen! dreisterweise geben diese ihre zusammenarbeit mit dem staatlichen represionsapperat in ihrer stellungnahme (s.o.) auch noch offen zu. und sowas darf sich links nennen!
leider scheinen die positionen der genossen aus der b5 und vom makss in gewissen bereichen auseinanderzugehen. denn was die b5′ler an den „antideutschen“ kritisieren, setzt der makss fröhlich fort. aber das ist ja haarspalterrei und wer will schon den spalter spielen wenns doch um den gemeinsamen feind geht? nachher spielt man diesen „antideutschen hurensöhne(n)“ noch in die hände, und das will doch keiner!