arme irre!

vor neinigen tagen noch kroch ich mit freunden (und einer frau, aus gründen der diskreminierung wird hier aber nur das männliche wort verwendet) durch das unwirklich gestrüpp eines waldes. dieser liegt nahe eines dorfes. beim betrehten des örtlichen schwimmbades begrüßte man uns mit „jetscht komme scho die großstädter“…
wir betranken uns um den schock zu verdauen.
wie coole dorf deppen mit schnöseln aller art umgehen findet ihr hier